Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

Aus und vorbei: 3,5:4,5 Niederlage gegen Günnigfeld 3

Br. Rangnr. SV Günnigfeld 3 DWZ Rangnr. SC Gerthe – Werne 3 DWZ 4,5:3,5
1 17 Evers, Klaus 1628 18 Schüler, Bernd 1434 1:0
2 18 Schulz, Eberhard 1518 19 Kowalski, Mika 1527 1:0
3 20 Freisen, Marco 1484 20 Biermann, Jannik 1449 0:1
4 21 Radzik, Thomas 1418 21 Wüllner, Robin 1370 ½:½
5 22 Sinzig, Ralf 1392 22 Ebersbach, Hans-Joachim 1424 ½:½
6 23 Kümmel, Hans-Jürgen 1278 23 Osthus, Reinhard 1304 ½:½
7 24 Marondel, Marian 1282 24 Kalle, Michael 1258 0:1
8 40 Simeonidis, Marios 1373 3001 Albaba, Abdul Karim 1:0

Bericht von Michael Kalle

Tja, es hat nicht sollen sein in dieser Saison. Die letzte Chance auf einen Mannschaftssieg endete mit einer Niederlage. Immerhin: Jannik konnte seinen ersten Sieg verzeichnen und hat sich auch entsprechend gefreut, zumal er auch die Anerkennung von seinem Gegner bekommen hat. Herzlichen Glückwunsch an Jannik und Daumen hoch für beide! Hajo und Reinhard haben jeweils ein Remis geholt, ebenso wie Robin, der allerdings lange um den ganzen Punkt gekämpft hat. Ich selbst konnte heute einen ganzen Punkt nach Hause bringen. Allerdings muss man schon sagen, dass Verstand dabei am Ende eher eine geringe Rolle gespielt hat. Durch einen eher ungünstigen Damenzug hatte ich meinem Gegner die Möglichkeit zu einer Springergabel gegeben, allerdings hatte er sie auch nicht gesehen. Dadurch konnte ich im nächsten Zug das entsprechende Feld decken. Im Endspiel konnte ich dann mit einem Grundlinienmatt das Spiel gewinnen, wobei das auch nicht wirklich zwingend war. Ein Lob an dieser Stelle an Bernd, Karim und Mika. Zwar haben die drei heute nicht punkten können, aber alle haben ihre Haut recht teuer verkauft und haben vorbildlich gekämpft.

Damit ist die Saison für uns nun endgültig gelaufen. Zwar haben wir noch einen Mannschaftskampf am 27.05., spielen dann aber gegen den Tabellenersten Welper. Aber selbst ein Sieg, so unwahrscheinlich dieser auch sein mag, würde uns nicht mehr von den Abstiegsplätzen katapultieren.

Nächste Saison wird dann wieder besser. 

Ein Kommentar zu Aus und vorbei: 3,5:4,5 Niederlage gegen Günnigfeld 3

  • Dirk sagt:

    Eigentlich ist es ja kein Abstieg, sondern nur ein Nicht-Aufstieg. Da die tüchtigen Funktionäre des Schachverbandes gerade wieder mal die Spielordnung geändert haben, wird demnächst die Regionalliga ersatzlos gestrichen. Damit mutiert dann z.B. die jetzt neuntklassige Bezirksklasse zur achthöchsten Liga, usw. Und aus den Niederlagen ließen sich bei einer gründlichen Analyse bestimmt interessante Erkenntnisse für die Zukunft gewinnen. Bekanntlich kann man aus Verlustpartien (speziell gegen stärkere Gegner) mit am Meisten lernen. Falls man Zeit und Interesse hat.
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Vereinsabend

Freitag, 20. Juli im CVJM-Heim

Nächstes Jugendtraining

Mittwoch, 12. Sept. im CVJM-Heim
(Saisonauftakt)

Nächste Termine

DWZ

Elo