Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

Februar-Blitzen sieht souveränen Sieger

Rangliste: Stand nach der 9. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte SoBerg
1. Brüggestraß,Volker 2036 ** 11 11 11 11 11 11 01 11 11 17.0 141.00
2. Gawlick,Matthias 1612 00 ** 00 11 11 11 01 11 11 11 13.0 89.00
3. Meise,Ulrich 1820 00 11 ** 01 00 10 11 11 11 11 12.0 81.00
4. Löffelbein,Klaus 2002 00 00 10 ** ½1 ½½ 11 11 ½1 11 11.0 70.00
5. Pflieger,Christin 1765 00 00 11 ½0 ** 01 10 11 11 11 10.5 66.50
6. Boost,Jürgen 1954 00 00 01 ½½ 10 ** 01 11 10 11 9.0 58.00
7. Al Zoubi,Ahmad   00 10 00 00 01 10 ** 10 11 10 7.0 46.50
8. Ulrich,Robin 1589 10 00 00 00 00 00 01 ** 01 11 5.0 31.50
9. Albaba,Abdul Karim   00 00 00 ½0 00 01 00 10 ** 10 3.5 21.50
10. Schüler,Bernd 1416 00 00 00 00 00 00 01 00 01 ** 2.0 10.50

Bericht von Matthias Gawlick

Deutlich konsequenter als im Januar ging es in Monat Nummer Zwei zur Sache. Mit zehn Personen stellte sich eine gerade Anzahl von Schachfreunden der Konkurrenz, wobei doppelrundig gespielt wurde. Das verlangte Kondition, denn das Ganze sollte über drei Stunden dauern. Unangefochten belegte der Erste der Setzliste, Volker Brüggestraß, mit 17 Punkten aus 18 Partien den Spitzenplatz. Er ließ lediglich gegen Robin eine Schwäche erkennen. Dahinter galt im Grunde das Prinzip, dass jeder gegen jeden gewinnen konnte. Als Zweiter folgte dann Matthias Gawlick mit 13 Punkten vor Uli Meise (12) und Christin Pflieger (11,5). Aufmerken ließ etwa Jürgen, der dieses Mal dem Kampf gegen die Uhr besser hinbekam und 50 Prozent erreichte. Auch Bernd bot anhaltende Gegenwehr und verbuchte zwei Erfolge. Robin, der etwas später erschien, konnte noch ins Turnier integriert werden und steigerte sich im Laufe des Abends. Er kam dann auf 5,5 Punkte und Platz 8.

Nächster Vereinsabend

Freitag, 26. Juni auf lichess und Skype

Nächstes Jugendtraining

Vorerst fallen alle Trainings aus!

Nächste Termine

  • No Events

Interessante Turniere

DWZ

Elo