Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

Blitz-Meisterschaft

Monatsblitzturnier im Juni: business as usual

Rangliste: Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte SoBerg
1. Topolewski,Dirk 2074 ** 11 11 11 11 11 11 12.0 60.00
2. Brüggestraß,Volker 1994 00 ** 10 11 11 11 8.5 33.50
3. Meise,Ulrich 1797 00 01 ** ½1 10 01 11 6.5 26.50
4. Berens,Thomas 1820 00 ½0 ** 01 11 11 6.0 19.50
5. Gawlick,Matthias 1529 00 00 01 10 ** 11 11 6.0 18.50
6. Boost,Jürgen 1799 00 00 10 00 00 ** 11 3.0 6.50
7. Schüler,Bernd 1416 00 00 00 00 00 00 ** 0.0 0.00

Bericht von Matthias Gawlick

Mit sieben Teilnehmern ging die Auflage des Turniers kurz vor Pfingsten über die Bühne. Da konnte man sich gleich doppelrundig austoben. Dirk Topolewski machte zum ersten Mal in diesem Jahr mit und gewann gleich alles – 12 Siege aus 12 Partien. Das kommt einem irgendwie bekannt vor… Volker Brüggestraß spielte sehr solide, vermochte ihm aber den „Platz an der Sonne“ nicht streitig zu machen und platzierte sich mit seinen 8,5 Punkten dahinter. Unser Spielleiter Uli Meise gewann auch so manche Partie und erreichte quasi die Bronzemedaille, indem er insgesamt auf 6,5 P. kam. Thomas Berens und ich landeten mit 6 Punkten im Mittelfeld. Dort hätte auch Jürgen Boost landen können, doch da hier geblitzt wurde, hatte er mit der Schachuhr einen zweiten Gegner. So blieb es bei lediglich 3 Punkten. Ohne Punkte blieb Bernd Schüler, konnte aber einen Lacher verbuchen, als er einen Gewinn auf Zeit reklamierte – leider war die Flagge bei ihm selbst gefallen.

Klaus Werner und Klaus Löffelbein sorgten durch ihren Besuch für eine zwischenmenschliche Bereicherung, sind aber natürlich, wie alle anderen Freunde der 64 Felder, eingeladen, mal wieder mitzumachen. Das nächste Monatsblitzturnier kommt bestimmt …

Blitzen im Mai – oder: Er kam, sah und siegte!

Rangliste: Stand nach der 5. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte SoBerg
1. Quast,Marcel 2262 ** 11 11 11 11 11 10.0 40.00
2. Brüggestraß,Volker 2017 00 ** 01 11 11 11 7.0 19.50
3. Meise,Ulrich 1817 00 10 ** 11 11 6.5 18.00
4. Pflieger,Christin 1765 00 00 ** 11 4.0 7.00
5. Boost,Jürgen 1797 00 00 00 ** 11 2.5 2.00
6. Brodt,Andreas 1549 00 00 00 00 00 ** 0.0 0.00

Bericht von Ulrich Meise

Nur sechs Spieler trafen sich am letzten Freitag, um frische Punkte für die Blitzmeisterschaft zu sammeln. Darunter auch mal wieder unser Siegerdauerabonnement Marcel. Nach einigen Monaten Abstinenz vom Blitzen dominierte er sofort das Feld und gewann alle Partien. Volker, der schon in großer Zeitnot seinen König gegen mich stehen ließ, konnte lange Zeit mit Marcel mithalten, bis er fehlerhaft spielte. In der zweiten Partie hatte er aber keine Chance. Ich spielte gegen Marcel lange mit. Zum Ende der Partie hätte ich mindestens einen Bauern verloren, ließ aber meinen Turm stehen. Christin, die die Aprilrunde gewinnen konnte, spielte diesmal schlecht und konnte nur Platz 4 ergattern. Jürgen hatte mal wieder seinen Langsamspielmodus eingeschaltet. Selbst Andreas hätte gegen ihn auf Zeit gewinnen können.

Monatsblitzturnier April

Rangliste: Stand nach der 7. Runde 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte SoBerg
1. Pflieger,Christin 1765 ** 0 ½ 1 1 1 1 1 5.5 15.00
2. Tuscher,Albin 1607 1 ** 1 0 0 1 1 1 5.0 14.50
3. Löffelbein,Klaus 1846 ½ 0 ** ½ 1 1 1 1 5.0 13.00
4. Gottmann,Bernd 1952 0 1 ½ ** 1 0 1 1 4.5 12.50
5. Meise,Ulrich 1817 0 1 0 0 ** 1 1 1 4.0 9.00
6. Al-Zoubi,Ahmad   0 0 0 1 0 ** 1 1 3.0 5.50
7. Albaba,Karim   0 0 0 0 0 0 ** 1 1.0 0.00
8. Schüler,Bernd 1456 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Bericht von Ulrich Meise

Mit nur acht Leuten startete das Blitztunier im April. Da einige sehr gute Blitzer fehlten, hofften die Teilnehmer auf eine fordere Platzierung. Christin erwischte einen guten Tag, spielte groß auf oder war zu schnell für ihre Gegner. Es war der erste Turniersieg von Christin. Albin, der sich auf Platz 2 schieben konnte, spielte ebenfalls sehr gut.

Monatsblitzturnier März

Rangliste: Stand nach der 7. Runde 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte SoBerg
1. Brüggestraß,Volker 2017 ** 2 2 2 12.0 71.25
2. Melmer,Felix 1842 ½ ** 2 2 2 2 2 12.0 66.50
3. Boost,Jürgen 1807 ½ 0 ** 2 0 2 7.5 36.75
4. Meise,Ulrich 1817 ½ 0 0 ** 1 2 2 2 7.5 33.00
5. Säglitz,Patrick 1726 0 ½ ½ 1 ** 1 2 2 7.0 30.75
6. Pflieger,Christin 1765 ½ 0 2 0 1 ** 1 2 6.5 31.50
7. Schüler,Bernd 1456 0 0 ½ 0 0 1 ** 2 3.5 10.25
8. Brodt,Andreas   0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Bericht von Volker Brüggestraß

Das Bltzturnier am 1. März fand mit insgesamt acht Teilnehmern nur einen mäßigen Zuspruch. Es wurde doppelrundig gespielt. Andreas Brodt nahm als neues Vereinsmitglied teil, musste aber nach der Hinrunde das Turnier verlassen, da er am Samstag arbeiten musste. In Abwesenheit des Seriensiegers Marcel Quast wurde es zwischen Felix und mir zu einen Zweikampf um den 1. Platz. Das gesamte Turnier über hatte Felix mit einem halben Punkt geführt, in der letzten Runde konnte er aber gegen Patrick nur ein Remis erreichen, so dass ich zu ihm aufschließen konnte.

Monatsblitzturnier Februar

Rangliste: Stand nach der 5. Runde im 3. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte SoBerg
1. Brüggestraß,Volker  2017 ** 001 111 111 111 111 13.0 73.00
2. Meise,Ulrich  1817 110 ** 011 111 1½1 101 11.5 75.75
3. Wüllner,Robin  1421 000 100 ** ½½0 101 101 6.0 34.50
4. Säglitz,Patrick  1707 000 000 ½½1 ** 101 101 6.0 29.00
5. Boost,Jürgen  1807 000 0½0 010 010 ** 111 5.5 26.75
6. Kowalski,Mika  1488 000 010 010 010 000 ** 3.0 23.50

Bericht von Ulrich Meise

Ohne Dirk und Marcel waren Volker und ich die Favoriten auf den Sieg. Die Entscheidung fiel in der letzten Runde zu Gunsten von Volker. Ich konnte ihn zwar vorher zweimal besiegen, aber zu einem dritten Sieg reichte es nicht.

Monatsblitzturnier Januar

Rangliste: Stand nach der 13. Runde 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Punkte SoBerg
1. Quast,Marcel 2247 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 12.0 66.00
2. Melmer,Felix 1851 0 ** ½ 1 1 1 1 ½ 1 1 1 1 1 10.0 48.25
3. Meise,Ulrich 1817 0 ½ ** 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 9.5 44.50
4. Gawlick,Matthias 1516 0 0 0 ** 0 1 1 ½ 1 1 1 1 1 7.5 29.00
5. Gottmann,Bernd 1952 0 0 1 1 ** 0 1 ½ ½ 1 0 1 1 7.0 34.75
6. Brüggestraß,Volker 2017 0 0 0 0 1 ** 0 1 1 1 1 1 1 7.0 25.00
7. Säglitz,Patrick 1707 0 0 0 0 0 1 ** 1 1 1 1 1 1 7.0 25.00
8. Pflieger,Christin 1765 0 ½ 0 ½ ½ 0 0 ** ½ 1 1 1 1 6.0 22.00
9. Löffelbein,Klaus 1826 0 0 0 0 ½ 0 0 ½ ** ½ 1 1 1 4.5 12.25
10. Boost,Jürgen 1807 0 0 0 0 0 0 0 0 ½ ** 1 1 1 3.5 6.25
11. Schüler,Bernd 1456 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 ** 0 1 2.0 7.00
12. Wüllner,Robin 1421 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1 2.0 2.00
13. Kalle,Michael 1277 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Bericht von Ulrich Meise

Vorletzten Freitag fanden sich 13 Spieler zur ersten Blitzrunde im neuen Jahr ein. Marcel wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann alle Partien, einige davon doch sehr glücklich. Felix und ich, wir hatten ebenfalls einen guten Tag erwischt und konnten uns Platz zwei und drei sichern. Volker hingegen spielte nicht ganz so gut.

Monatsblitzen Dezember: Pattsituationen

Rangliste: Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte SoBerg
1. Topolewski,Dirk  2074 ** 11 00 11 11 11 11 10.0 52.00
2. Quast,Marcel  2224 00 ** 11 11 11 11 11 10.0 44.00
3. Pflieger,Christin  1765 11 00 ** 10 10 10 01 6.0 36.00
4. Melmer,Felix  1851 00 00 01 ** 01 11 11 6.0 21.00
5. Gawlick,Matthias  1559 00 00 01 10 ** 10 11 5.0 18.00
6. Meise,Ulrich  1817 00 00 01 00 01 ** 11 4.0 13.00
7. Boost,Jürgen  1810 00 00 10 00 00 00 ** 1.0 6.00

Bericht von Matthias Gawlick

In der letzten Ausgabe dieses Turniers fanden sich lediglich sieben Unentwegte im CVJM-Heim ein. Beispielsweise fehlten Volker Brüggestraß, der bis hierhin geführt hatte, und verschiedene Spieler der dritten Mannschaft. Um es vorwegzunehmen: Seriensieger Marcel Quast schaffte es, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen – herzlichen Glückwunsch! Das Endergebnis dieser Runde ist gleichwohl überraschend.

Denn eins ist doch kurios: Das Spitzentrio aus Marcel Quast (10 P.), Dirk Topolewski (10 P.) und der formstarken Christin Pflieger (6 P.) gewann gegeneinander durchweg zweimal, zwei Partien gingen jeweils verloren. Punktgleich mit Christin folgte Felix Melmer mit gleichfalls 6 P., dahinter platzierten sich Matthias Gawlick mit 5 P. und Uli Meise mit 4 P. Weil ihm die Bedenkzeit nicht reichte, gelang Jürgen Boost lediglich ein Ehrenpunkt, so dass er bei dem stark besetzten Turnier (DWZ-Schnitt: 1869) das Tabellenende ziert.

Aber wie das oft so ist – „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Ab Januar starten alle wieder bei Null!

Monatsblitzturnier November

Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Punkte SoBerg
1. Quast,Marcel  2205 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 10.0 45.00
2. Brüggestraß,Volker  2017 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 9.0 36.00
3. Gawlick,Matthias  1559 0 0 ** 1 1 ½ 1 1 1 1 1 7.5 26.25
4. Roßbach,Sebastian   0 0 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 7.0 21.50
5. Pflieger,Christin  1765 0 0 0 0 ** 1 1 1 1 1 1 6.0 15.50
6. Meise, Ulrich  1817 0 0 ½ 0 0 ** 1 0 1 1 1 4.5 11.75
7. Boost,Jürgen  1807 0 0 0 0 0 0 ** 1 1 1 1 4.0 7.00
8. Albaba,Karim   0 0 0 0 0 1 0 ** 0 1 1 3.0 5.50
9. Schüler,Bernd  1456 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1 1 3.0 4.00
10. Kalle,Michael  1277 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1 1.0 0.00
11. Koehler,Henrik   0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Bericht von Ulrich Meise

Elf Schachfreunde fanden sich letzten Freitag ein, um die vorletzte Blitzrunde zu spielen. Marcel gab sich mal wieder keine Blöße und konnte alle Partien gewinnen. Volker hoffte bis zum Schluss auf einen Ausrutscher von Marcel. Matthias erwischte einen sehr guten Abend, der mit dem dritten Platz belohnt wurde. Sebastian gelang mit dem vierten Platz ein großer Erfolg. Seit er nur noch Gast ist, ist er freitags öfter da als früher. Christin verlor leider etwas zu viele Partien und wurde nur Fünfte. Ich spielte die ersten Partien noch einigermaßen gut,doch dann verlor ich die letzten vier Partien. In den unteren Rängen fanden sich mal wieder die üblichen Verdächtigen ein.

Monatsblitzturnier September

  Spieler 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte Sonneborn Platz
1 Volker Brüggestraß   1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 8,5 33,50 1
2 Ulrich Meise 0   1 1 1 1 1 1 1 1 8,0 28,50 2
3 Felix Melmer 0 0   ½ 1 1 1 1 1 1 6,5 19,00 3
4 Sebastian Roßbach ½ 0 ½   0 1 1 1 1 1 6,0 17,50 4
5 Matthias Gawlick 0 0 0 1   1 1 1 1 1 6,0 16,00 5
6 Joachim Gawlick 0 0 0 0 0   1 1 1 1 4,0 6,00 6
7 Bernd Schüler 0 0 0 0 0 0   1 1 1 3,0 3,00 7
8 Michael Kalle 0 0 0 0 0 0 0   1 1 2,0 1,00 8
9 Karim Albaba 0 0 0 0 0 0 0 0   1 1,0 0,00 9
10 Robin Schulz 0 0 0 0 0 0 0 0 0   0,0 0,00 10

Bericht von Ulrich Meise

Trotz angekündigter Köstlichkeiten – nochmals herzlichen Glückwunsch und danke für die Pizza – kamen nur zehn Leute zum Blitzen. Da Dirk und Marcel fehlten, waren plötzlich Volker, Felix und ich die Favoriten. Mit etwas Glück und auch etwas Können kam es dann in der 8 Runde zum Showdown zwischen Volker und mir. Ich stellte ziemlich früh einen Bauern ein, konnte aber meine Stellung halten. In der Folge dachte ich die Partie remis halten zu können und strebte einen Turmtausch an, übersah aber einen Zwischenzug, so dass Volker problemlos gewinnen konnte. In der letzten Runde ruhten dann all meine Hoffnungen noch Erster zu werden auf Felix. Aber auch er verlor gegen Volker.

Monatsblitzturnier August

Rangliste: Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte SoBerg
1. Quast,Marcel 2240 ** 10 11 ½1 11 11 11 11 12.5 70.50
2. Topolewski,Dirk 2090 01 ** 11 ½1 11 11 11 11 12.5 70.50
3. Meise,Ulrich 1817 00 00 ** ½1 11 11 10 11 8.5 38.00
4. Melmer,Felix 1851 ½0 ½0 ½0 ** ½0 11 11 11 8.0 35.25
5. Gawlick,Matthias 1559 00 00 00 ½1 ** ½1 11 11 7.0 24.75
6. Pflieger,Christin 1765 00 00 00 00 ½0 ** 11 11 4.5 9.50
7. Albaba,Karim   00 00 01 00 00 00 ** 11 3.0 8.50
8. Kalle,Michael 1277 00 00 00 00 00 00 00 ** 0.0 0.00

Nächster Vereinsabend

Freitag, 21. Juni im CVJM-Heim

Nächstes Jugendtraining

Mittwoch, 19. Juni im CVJM-Heim

Nächste Termine

DWZ

Elo