Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

Kamener Stadtmeisterschaft Runde 2

Bericht von Robin Schulz

Leider waren wir beide in der 2. Runde der Kamener Stadtmeisterschaft auch nicht erfolgreich. Wolfgang verlor seine Partie nach tapferem Spiel gegen Kurt Markert. Ich habe leider in der Eröffnung einen Bauern eingestellt, den ich über die gesamte Partie nicht zurückgewinnen konnte. Mein Gegner Florian Schicktanz ließ sich den Vorteil nicht mehr nehmen und gewann die Partie.

Ein Lichtblick: Springer sind grausam.

In einer vorgezogenen Partie gegen Eckhardt Arnoldi, ich hatte schwarz, opferte ich einen Springer für eine reichlich demolierte Königsstellung plus eine offene e-Linie für meinen Turm. Zu diesem Zeitpunkt hatte mein Gegner noch nicht rochiert, sodass er seinen Turm erst viel zu spät ins Spiel bringen konnte. Mein Springer auf d3 hat die gesamte Entwicklung meines Gegners gelähmt. Dieser Springer wandelte später den materiellen Nachteil in einen Vorteil um. Nach dem 20. Zug murmelte mein Gegner in jedem Zug: „nicht schon wieder der Springer“. Mit ein paar Schönheitsfehlern gewann ich die Partie dann doch am Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Vereinsabend

Freitag, 23. November im CVJM-Heim

Nächstes Jugendtraining

Mittwoch, 28. Nov. im CVJM-Heim
(Vereinsturniere)

Nächste Termine

DWZ

Elo