Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

Jugend

3. Jugend-Open der SU Annen

Am Samstag fand in Witten das 3. Jugend-Open der SU Annen statt. Unter den leider nur zwölf Teilnehmern waren wir mit zwei Kindern vertreten, die beide eine super Leistung zeigten. Am Ende mussten sie sich mit Platz drei und vier begnügen, hinter den beiden Spielern mit knapp 1800 DWZ. Gegen die Nr. 1 der Setz- und Rangliste konnte Jannik Biermann gewinnen, Dennik Finke schaffte gegen die Nr. 2 ein Remis. Da Dennik im direkten Duell gegen Jannik gewann und beide nur eine weitere Niederlage hinnehmen mussten, kam Dennik mit 5,5 Punkten aus 7 Runden und Jannik mit einem halben Zähler weniger ins Ziel. Klasse!

Das Turnier war auch insgesamt sehr schön. Sehr gute Spielbedingungen in einem Jugendzentrum und eine sehr gute Organisation. Zwischen den Partien konnten sich die Kinder beim Airhockey, Kicker und Billard austoben und am Ende nahmen alle eine Urkunde und einen Sachpreis mit nach Hause. Dennik wurde obendrein mit einem Pokal belohnt.

Ein wunderbares Turnier, das man nur weiterempfehlen kann. Hoffentlich kommen in nächsten Jahr ein paar Kinder mehr nach Witten.

4. Werdener Jugendopen

Mit drei Kindern waren wir heute beim Werdener Jugendopen in Essen vertreten. Adrian Krejza erreichte in der U10 2,5 Punkte und Platz 28 von 34. Dennik Finke erspielte sich 4,5 Punkte und belegte damit bei ebenfalls 34 Teilnehmern einen klasse neunten Platz, sechs Plätze verbessert im Vergleich zur Startrangliste. Lorenz Brunnstein spielte in der Gruppe U16-U18 und kam gar acht Plätze über seiner Startposition ins Ziel. Er wurde von 25 Teilnehmern mit 4 Punkten Neunter.

Jugendseminar in Hagen

Letztes Wochenende waren Adrian Krejza, Jannik Biermann und Mika Kowalski beim Jugendseminar des Schachbezirks Bochum in der Jugendherberge Hagen dabei. Als Betreuer fungierte unter anderem Marcel Quast. Insgesamt 19 Kinder und drei Betreuer aus sechs Vereinen nahmen teil. Neben Schach stand auch Fußball, Tischtennis und einiges mehr auf dem Programm. Es hat eine Menge Spaß gemacht und wird sicherlich wiederholt werden.

Oberhausener Jugendopen

Beim Oberhausener Jugendopen, das heute zum dritten Mal ausgetragen wurde, waren wir mit Lorenz Brunnstein (U16) und Dennik Finke (U14) dabei. Die Gruppen waren recht stark besetzt, sodass die Aufgabe nicht leicht war. Allerdings konnten beide mithalten und holten 3,5 (Lorenz) und gar 4 (Dennik) Punkte aus 7 Runden. Damit verbesserte sich Dennik von Startlistenplatz 8 auf 6, wohingegen Lorenz sich mit dem 9. Platz begnügen musste.

Stadtjugendeinzelmeisterschaft 2016

Heute fand bei uns die Bochumer StEM 2016 in den Altersklassen U10, U14 und U18 statt, welche allesamt von Kindern/Jugendlichen der SG Bochum 31 gewonnen wurde. Aus unseren Reihen spielten Jannik Biermann (U14 / 2 Punkte / Platz 4), Robin Wüllner (U18 / 4 Punkte / Platz 5) und Mika Kowalski (U18 / 3 Punkte / Platz 7) mit. Insgesamt nahmen 21 Spieler und Spielerinnen aus vier Vereinen teil. Die beiden jüngeren Gruppen spielten ein Rundenturnier und die U18 7 Runden Schweizer System.

Die Ergebnisse und Abschlusstabellen sind unter dem Reiter "Jugend" zu finden.

BMM U16

Heute fand beim SV Günnigfeld die U16 Bezirksmannschaftsmeisterschaft statt. Wir mussten leider das erste Brett freilassen und hatten es daher sehr schwer. In der Aufstellung Lorenz Brunnstein (2/4), Jannik Biermann (2/4) und Adrian Krejza (0/4) gelang uns im vollrundigen Turnier bei fünf teilnehmenden Mannschaften ein Remis. Damit landeten wir zusammen mit der zweiten Mannschaft der SG Bochum 31 auf dem geteilten 4./5. Platz. Deren Erste wurde mit sehr starker Besetzung ohne Brettpunktverlust Sieger vor den punktgleichen Mannschaften aus Wattenscheid und Welper

International Chess Day Dortmund

Etwas chaotisch fand heute der ICDD statt, bei dem von unserer Seite Adrian Krejza (U10), Dennik Finke (U14) und Mika Kowalski (U16) mitspielten. Aufgrund einer längeren Verzögerung zu Beginn des Turniers wurden anstatt neun nur sieben Runden Schweizer System gespielt. Adrian erreichte 3 Punkte und Platz 19 von 25, Dennik erspielte sich mit 4 Punkten Platz 8 von 20 Teilnehmern und Mika landete mit 3,5 Punkten bei 18 Jugendlichen auf Platz 13.

Jugendturniere am Wochenende

Am Wochenende fanden gleich zwei Jugendturniere statt. Während am Samstag in Hattingen der Schulschach-Cup bereits zum zwölften Male ausgetragen wurde, fuhren wir am Sonntag zur erst dritten Auflage des Werdener Jugend-Opens in Essen.

Adrian Krejza (rechts auf dem Bild) spielte beide Turniere mit und in Hattingen erst sein zweites Turnier überhaupt. Nach einem Remis zu Beginn folgten gleich drei Siege am Stück, sodass er um die vorderen Plätze mitspielte. Danach musste er sich leider zweimal geschlagen geben – gegen die spätere Nummer 1 und die spätere Nummer 3 der U10. Schließlich gelang ihm mit einem weiteren Sieg ein versöhnlicher Abschluss, womit er auf einem super zehnten Platz von insgesamt 47 Kindern landete.

Nach Essen begleiteten Adrian noch Dennik Finke (Mitte) und Jannik Biermann (links), die beide in der U14 starteten. Dennik spielte ein ordentliches Turnier und belegte mit 4,5 aus 7 Platz 9, wohingegen Jannik mit 2,5 Punkten seiner Form hinterher hing und sich mit dem 26. Platz begnügen musste. In der U10 hatte es Adrian mit sehr starken Gegnern zu tun, beispielsweise Christian Gluma von der SG Bochum 31 mit einer DWZ von größer 1400, der auch einen Tag zuvor in Hattingen gewonnen hatte. Doch auch andere Kinder wiesen schon eine beachtliche Spielstärke vor. Unser Nachwuchsspieler erreichte 2,5 Punkte und Platz 31.

Erfolg beim 2. Oberhausener Jugendopen 2016

Am Sonntag ging es für Lorenz Brunnstein, Dennik Finke und Mika Kowalski zum 2. Oberhausener Jugendopen nach, wer hätte es gedacht, Oberhausen. Dorthin gefahren und abgeholt wurden sie von Lorenz' Vater. Danke nochmal an dieser Stelle.

Zum Turnier:

Es wurde in sechs Altersgruppen mit Schweizer System gespielt: U8, U10, U12, U14, U16 und U18, wobei die U18 nur aus zwei Spielern bestand und daher, unabhängig von der Endauswertung, in der U16 mitspielte.

Lorenz und Mika spielten in der U16 (-U18), wobei sich Dennik mit der U14 beglücken musste.

Dennik holte 4 von 7 möglichen Punkten und belegte damit, knapp hinter zwei 4,5ern den 5. Platz. Lorenz machte auch 4 Punkte, genau wie zwei weitere Spieler, von denen er jedoch die schlechteste Buchholz hatte. Damit verpasste auch er knapp das Podest und wurde ebenfalls Fünfter. Mika holte 5,5 aus 7 Partien und belegte damit den ersten Platz in der U16.

Es war ein recht erfolgreiches Turnier. Mika gewann und Lorenz sowie Dennik verfehlten nur knapp das Siegertreppchen, doch bei der Konkurrenz kann man getrost von einem Erfolg reden. Unsere Jugendlichen freuen sich schon auf das nächste Jahr mit neuen Chancen und neuen Siegen.

Übersicht:

Mika 5,5/7   Platz 1 (U16)

Lorenz 4/7   Platz 5 (U16)

Dennik 4/7   Platz 5 (U14)

Jugend gewinnt das Waltroper Fronleichnamsturnier

Am Donnerstag fuhren die vier munteren und erwartungsfrohen Jugendlichen Mika Kowalski, Lorenz Brunnstein, Jannik Biermann und Dennik Finke mit der Hilfe ihrer Eltern zum 60. Fronleichnams Blitzturnier nach Waltrop. Dort traten sie, wie zu erwarten, in der U18 gegen 12 weitere Mannschaften, mit folgender Aufstellung, an: 

1. Mika
2. Lorenz
3. Jannik
4. Dennik

Mika hat uns einen schönen Bericht zum Turnier geschrieben:

Von Anfang an lief bei uns alles super. Wir gewannen die ersten fünf Mannschaftskämpfe ohne auch nur eine einzige Partie zu verlieren. Zu dem Zeitpunkt kristallisierten sich dann auch schon die favorisierten Mannschaften heraus, welche SV Datteln 1, SV Waltrop 1SV Erkenschwick 1 und wir waren.

In der sechsten Runde spielten wir ein ziemlich starkes 2:2 gegen Datteln 1 (Mika 0, Lorenz 0, Jannik 1, Dennik 1). Der darauf folgende Kampf wurde zwar schnell zu unseren Gunsten entschieden, doch danach kam der nächste Angstgegner  SV Waltrop, gegen den wir uns jedoch mit 3:1 glücklich durchsetzen konnten (Mika 1, Lorenz 1, Jannik 0, Dennik 1).

Damit waren wir auf direktem Siegeszug, allerdings dicht gefolgt von den anderen favorisierten Mannschaften, welche zwar alle die gleichhohe Zahl an Mannschaftspunkten, jedoch nicht die gleiche Menge an Brettpunkten wie wir hatten, da wir ja nur zur „richtigen“ Zeit verloren.

Die wiederum nächsten zwei Kämpfe gewannen wir auch. Holperig wurde es dann nur noch einmal in der vorletzten Partie gegen Datteln 2, gegen die wir mit viel Glück dann doch noch 3:1 gewinnen konnten (Mika 1, Lorenz 1, Jannik 1, Dennik 0).

Aber was noch viel besser war: Nebenan schlug der SV Datteln 1 den SV Waltrop 1 mit 3:1, daher waren letztere so gut wie aus dem Rennen um den 1. Platz.

Dann kam unser letztes Spiel, unser letzter Gegner und unsere letzte Hürde, der SV Erkenschwick 1. Diesen Gegner schlugen wir mit einem 4:0 nicht nur auf den armen vierten Platz, sondern wir verteidigten erfolgreich den ersten Platz.

Damit stand unsere Bilanz bei:

1.    Mika       11/12
2.    Lorenz   11/12
3.    Jannik    11/12
4.    Dennik   11/12

Neben den 100 Euro Preisgeld gab es auch einen schönen Pokal :D

Nächster Vereinsabend

Freitag, 27. November auf lichess und Skype

Nächstes Jugendtraining

Vorerst fallen alle Trainings aus!

Nächste Termine

  • No Events

Interessante Turniere

DWZ

Elo