Schachaufgabe des Tages

Archive

Kategorien

4. Runde

Burkhard Schumann – Peter Kalkowski   0:1

Diese Partie wurde vorgespielt. Im Endspiel, das Remis ausgehen sollte, reichte Burkhard die Bedenkzeit nicht.

Falk Müller – Volker Brüggestraß   1:0

Diese Partie wurde vorgespielt. Falk bot Remis an, aber Volker wollte gewinnen. Im 28. Zug musste Volker aufgeben.

Patrick Säglitz – Jürgen Boost   0,5:0,5

Diese Partie wurde vorgespielt. Patrick hatte im Mittelspiel interessante Möglichkeiten, aber für einen Sieg reichte es nicht.

Michael Kalle – Henrik Köhler   1:0

Michael spielte ohne Fehl und Tadel und eroberte früh starken Raumvorteil.

 

 

In bereits schlechter Stellung konnte Henrik seine Stellung nicht mehr konsolidieren.

 

 

 

Jeder andere Zug von Henrik würde wahrscheinlich auch verlieren und Michael spielte konsequent zum Sieg mit: 26.a5 Dxb5 27.Dxb5 axb5 28.Lxb7 Ke7 29.a6 und Henrik gab auf.

 

Marcel Quast – Felix Melmer   1:0

Felix fand einen Verlustzug.

 

 

Der König wird aus eigener Hand abgeklemmt und der Springer kann nach d5 kommen, um alles auseinander zu reißen.

Mario Bartel – Klaus Löffelbein   0:1

Beide Akteure spielten sehr aktiv. Mario kam in Zeitnot und befand sich am Schluss in hoffnungsloser Stellung, mit Turm und Bauern gegen Läuferpaar und starken Bauern.

Thomas Berens – Sebastian Nassaf   0,5:0,5

Diese Partie wurde nachgespielt. Die Eröffnung verlief ohne große Neuerungen und viele Figuren wurden früh abgeräumt. Sebastian ließ einen Doppelbauer auf der a-Linie zu hatte aber eine passable Stellung. In folgender Stellung hätte er aber besser spielen können.


 

21…Sb8!? sollte einen Bauern gewinnen können. Nachdem mit 22.Ld2 Lxd2 die Läufer getauscht wurden war nicht mehr viel los. In folgender Stellung einigte man sich nach 43…Kxg5 berechtigterweise auf Remis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Vereinsabend

Freitag, 15. Dezember im CVJM-Heim

Nächste Termine

DWZ

Elo